Segeltörns mit dem Stichwort 'Dänemark' (2)

banjaard_kieler_bucht 6

ab 220,00 €

Wochenend und Sonnenschein – Schnuppersegeln

Mitsegeln im Segelrevier mit von Kiel auf Segelschiff

Dem Alltag für zwei Tage entkommen und erholt wiederkehren – dieser Wochenendtörn verspricht herrliches Urlaubsgefühl und Entspannung. Daneben kommt das Segeln nicht zu kurz und jeder darf an Deck mithelfen, wenn an den Tauen gezogen wird. Am Freitagabend stehen um 20 Uhr ein kleines Abendessen, Knabbereien und Getränke als Beginn einer geselligen Reise bereit. Am Samstag setzen wir Segel – gern mit dem Ziel Dänemark, […]

Segelurlaub

banjaard_ablegen_unter_segeln 6

ab 475,00 €

Frühling in Dänemark

Mitsegeln im Segelrevier mit von Kiel auf Segelschiff

Dänemarks Inseln sind so vielfältig wie abwechslungsreich. Mit der Banjaard genießen wir 5 Tage in diesem Paradies: tagsüber durch das klare Blau segeln und abends auf ruhigen Eilanden übernachten. Uns erwarten beschauliche Hafenstädte und die beeindruckende Schönheit der dänischen Landschaft. Ein entspannender Kurzurlaub in netter Gesellschaft. Auch als Schnuppertörn für Segelneulinge geeignet. Am Anfang der Reise erhältst Du nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung eine Einführung in […]

Segelurlaub

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen