Mitsegel Angebot von: skippytirol

Törnbeschreibung

Seychellen – Traumrevier!

Wir bieten verschiedene Segeltoerns in Region Seychellen an. Sehen Sie dazu die Informationen auf unserer Website unter: www.aktiv-mitsegeln.de

Wir segeln mit einem sehr komfortablen Katamaran auf dem unsere Gäste in 4 großzügigen Doppelkabinen ( meistens – jeweils mit Dusche und WC ) reichlich Platz finden.

Unsere Leistung besteht aus:

14 Tages-Segeltörn mit einem erfahrenem Skipper aus Deutschland, Österreich etc.

Unterkunft an Bord, Unterbringung in Doppelkajüten.

Start ab ca. 17.00 Uhr // Ende spätestens ca. 09.00Uhr

Mahé ist der Ausgangspunkt für unsere Törns auf den Seychellen. Die Inseln La Dique, Praslin, Bird Island, Courieuse, Cousin, Marianne, Aride und einige weitere Inseln sind Teil der Toernplanung.

Die Seychellen sind ein ideales Revier für Naturliebhaber/Innen.

Luft- und Wassertemperaturen laden ganzjährig zum sonnenbaden und stundenlangem schnorcheln ein. Die sehr bunte Unterwasserwelt vermittelt immer wieder das Gefühl als ob man in einem Meerwasseraquarium tauchen würde.

Die Seychellen sind auch für Segelanfänger/Innen und Familien bestens geeignet.

Optimal ist eine Kombination aus Segeln, Schnorcheln und Landausflügen.

Sie sollten die Seychellen nicht verlassen, ohne eine Coco de Mer oder die legendären Riesenschildkröten gesehen zu haben.

Es gibt kaum Yachthäfen dort, darum wird meistens in Buchten „vor Anker liegend“ übernachtet. Dabei hat man diese Bucht und die traumhaften Sandstrände oft für sich alleine.

Die Route für unseren Segeltörn planen wir gemeinsam, nachdem alle Gäste am Schiff eingetroffen sind.

Auf den Seychellen gibt es nicht überall die Möglichkeit abends zum Essen auszugehen, so dass meistens an Bord gekocht wird. Die Einkaufsmöglichkeiten sind recht gut und frischen Fisch fangen wir oft auch selbst.

Angler sollten in jedem Fall Ihre Angelausrüstung mitbringen. Die Schleppangel bringt oft schon nach kurzer Zeit tolle Ergebnisse, so wie z.B. Thun, Sailfisch, Goldmakrele etc.

Für die Bordkasse ist inkl. Endreinigung, Gas, Wasser, Diesel & Hafengebühren etc. ( Ohne Restaurantbesuche / Abendessen. ) mit Ca. 150-200€/Woche und Person)zu rechnen.

Für weitere Informationen stehe ich gerne zu eurer Verfügung.

L.G. aus dem sonnigen Tirol sendet

Fa. SkippyTirol
Johannes Reiter ( = der segelnde Tiroler )
www.aktiv-mitsegeln.de

Ps. wir bieten ganzjaehrig Toerns in dieser einzigaren Region – Seychellen an.
Einige Toerns lt. unserer Planungen sind wie folgt:

01.12. – 08.12.2018 (sail and fish mit SkippyTirol )
22.12.2018 – 05.01.2019
etc. // weitere Toerns auf Anfrage

01.12. - 08.12.2018 (sail and fish mit SkippyTirol )
22.12.2018 - 05.01.2019
05.01. - 19.01.2019
09.03. - 16.03.2019
16.03. - 30.03.2019
13.04. - 27.04.2019
02.11. - 16.11.2019
21.12.2019 - 03.01.2020
etc. // weitere Toerns auf Anfrage

Je nach dann aktuellem Wetter und Wünschen der Crew, gestalten wir gemeinsam eine tolle Route fuer den Toern - in der einzigartigen Inelwelt der Seychellen
IN dieser Region werden bei unseren Toerns immer KAT's eimgesetzt. So u.a. Lagoon 400 / Lipari 41 // Lagon 420, Lagoon 450 etc.
Törn ID: 608563b358a8a852

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen