Mitsegel Angebot von: Rederij van Linschoten

Törnbeschreibung

Diese 7-tägige Reise über die niederländische „Waddenzee“, entlang der friesischen Inseln und über die Elbe ist etwas für echte Abenteurer und wirklich mehr als nur „mitsegeln“. Zusammen mit einer professionellen Crew werden Sie teilweise Tag und Nacht „Wache gehen“, da die Abstände zwischen den Häfen oft sehr groß sind und Ebbe und Flut unseren Tagesablauf bestimmen. Erleben Sie einen Sonnenaufgang auf See und genießen Sie die Aussicht auf weiße Nordseestrände und den regen Handelsverkehr Richtung Bremen, Hamburg und Skandinavien.

Die letzte Etappe dieser Reise führt uns über die Deutsche Bucht in die Elbe. Bei sehr gutem Wetter ist natürlich auch ein Abstecher auf die Hochseeinsel Helgoland möglich. Wie bei jeder Reise gilt: Das Wetter entscheidet! Im schlimmsten Fall könnte es sogar ein Motor-Törn werden. Bei konstantem Ostwind oder kompletter Flaute wäre das zum Beispiel so, aber da wollen wir mal nicht von aus gehen. Wir garantieren Ihnen in jedem Fall eine unvergessliche Zeit an Bord mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen

Seereise von Harlingen nach Hamburg 03. Mai - 09.Mai 2019


Ankunft an Bord: Freitag, 03.05. 20:00 in Harlingen
Abreise: Donnerstag, 09.05. 09:00 in Hamburg
Kosten: € 450,- pro Person (VP)
Die JAN HUYGEN ist 1908/1909 als segelnder Küstenfrachter in der Provinz Groningen gebaut. Unser Schiff hat also mehr als 100 Jahre Segelerfahrung! 1985 wurde es zum Charterschiff umgebaut und seitdem mehrfach renoviert. Seit Oktober 2006 gehört diese besondere Koftjalk unserer Reederei. Interessieren Sie sich für die Geschichte des Schiffes? Dann lesen Sie hier weiter!

Heutzutage ist die JAN HUYGEN mit 22 Betten ausgestattet und bis zu 36 Personen können an Bord einen unvergesslichen Segeltag erleben. In den Sommermonaten segeln wir - von Kiel und Stralsund aus - auf der Ostsee und in der Nebensaison in den Niederlanden. Mit Harlingen und Workum als Abfahrtshäfen erkunden wir, neben IJsselmeer und Wattenmeer, als eines der wenigen Schiffe auch die Nordsee.
2er Zimmer


22 Gastbesatzungsmitglieder können bei uns “einschiffen” und es sich in 4 geräumigen Vierer- und 3 Zweierkabinen gemütlich machen. Die Zeit der Hängematten ist vorbei! Alle 7 Kabinen sind mit komfortablen Betten, eigenem Waschbecken mit Warmwasseranschluss, Zentralheizung und Steckdosen (220 V) ausgestattet. Außerdem ist ausreichend Stauraum vorhanden.
salon



Der große, rustikale SalonSalonbietet an drei Tischen viel Platz für gegenseitiges Kennenlernen, herrliche Diners, erfolgreiche Tagungen und gemütliche Abende mit viel Seemannsgarn. Sie können auch jederzeit in unserer kleinen Bordbibliothek stöbern, oder gemeinsam die Spielekiste erobern. Groß oder klein, für jeden ist etwas dabei!

Küche

Das Eigner Herman van Linschoten gelernter Koch ist, spiegelt sich in der vollständig ausgerüsteten, offenen Küche wieder. Zu Ihrer Verfügung stehen ein Gasherd mit 6 Flammen, ein großer Ofen, ein Warmhalteschrank, eine Kaffeemaschine und nicht zu vergessen natürlich die Zapfanlage. Von A wie Abwaschbürste bis Z wie Zitronenpresse ist eigentlich alles an Bord.

Und wo ist der Kühlschrank? Der steht im Vorratsraum! Hier finden Sie außerdem unseren Gefrierschrank, Vorratsschrank, Safe, die Waschmaschine und den Trockner. Ja, Sie dürfen alles benutzen!
Toilette Toilettendeckel

Die sanitären Räumlichkeiten der JAN HUYGEN sind in den letzten Jahren komplett renoviert worden. Beide Toiletten sind Anfang 2008 erneuert und haben ein Waschbecken bekommen. Zusätzlichen Komfort für unsere männlichen Gäste bietet seit dem Umbau 1 Urinal. Des Weiteren befinden sich 2 geräumige Duschen an Bord die wir 2011 für Sie umgebaut haben.
Törn ID: 8065a9fba443336e

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen