Mitsegel Angebot von: salanganesailing

Törnbeschreibung

Mitsegelgelegenheit mit erfahrenem Skipperpaar Udo und Gudrun.

Ein großzügiges Raumangebot für zwei Gäste sorgen für einen entspannten Urlaub an Bord.

Der individuelle Törnablauf ermöglicht es, sportlich oder gemütlich, den Windverhältnissen angepasst, zu segeln und interessante Inseln, Häfen und Buchten anzulaufen.

Wir übernachten je nach Segelrevier in urigen griechischen Fischer-Häfen oder liegen dort in einer der vielen Buchten vor Anker und können baden, schnorcheln und Sonne und Strand geniessen und Land und Leute kennenlernen.

Ein großes Schlauchboot für Fahrten zum Land und kleine Ausflüge steht uns zur Verfügung.

Zum Relaxen und Sonnenbaden befinden sich großzügige Liegeflächen an Deck.

Es wird nach Möglichkeit immer gesegelt. Bei Flaute und widrigen Umständen wird die Maschine eingesetzt, um das Tagesziel zu erreichen. Es werden Seemeilen für alle Segelscheine bestätigt.

Private Mitsegelgelegenheit von Mai - Oktober Im Gebiet: Korfu – Sivota - Paxos – Antipaxos – Preveza - Kefalonia - Ithaka -

Die Törndauer kann frei gewählt werden:

Näheres
https://www.calao-segelreisen
Lux. ausgestattete Amel Mango 53
Max. 2 Gäste bei einer Gruppe.

Details:
https://www.calao-segelreisen.de

Keine Stichworte

  

Törn ID: 18557b83b93d15ba

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen