Gezeitenerlebnis Bretagne Englische Kanalinseln, immer in kleiner Crew!

  • freie Plätze: 3
  • Abfahrthafen: Saint-Malo, Lorient, Roscoff, Brest, Trinité
  • Zielhafen: Saint-Malo, Lorient, Roscoff, Brest, Trinité
  • an Bord am: 06.08.22
  • von Bord am: 22.10.22
  • Törnart: Praxistörn
  • Bootstyp: Segelyacht
  • Segelkenntnisse: erste Segelerfahrung erwünscht
  • Zielgruppen Alter: jedes Alter
  • Bordkasse: zzgl. weiterer Kosten für eine gemeinsame Bordkasse
  • Segeln in den Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
  • Preis: 140,00 €
  • pro Person je Tag
Mitsegel Angebot von: Gwenavel

Törnbeschreibung

Gezeitenerlebnis in kleiner Crew: Bretagne Englische Kanalinseln
Von Ostern bis Oktober segeln wir von Trinité, Lorient, Roscoff und St. Malo Törns vor der Küste der Süd- und Nord-Bretagne, immer in KLEINER CREW, gern auch exklusiv mit nur zwei Leuten. Törnbeginn und Törndauer flexibel zu vereinbaren. Intensives Gezeitenerlebnis beim Islandhopping zwischen den Inseln. Belle-Ile, Groix, Glénan, Sein, Ouessant, Batz und den Englischen Kanalinseln Jersey, Guernsey, Herm, Sark, Alderney und Chausey. Unsere Yachten von Hallberg-Rassy, X-Yachts, Southerly und Olea sind eignergepflegt und top ausgerüstet. Gründliche Einweisung in die Gezeitennavigation durch zuverlässigen, deutschsprachigen Profiskipper. Die Kanalinseln und die Bretagne sind navigatorisch mit das Interessanteste, was Europa einem ambitionierten Segler zu bieten hat. Je nach Mondphase herrscht ein Tidenhub zwischen 5 m und 13 m mit entsprechenden Strömungen zwischen den Inseln und Untiefen. Unsere Skipper haben alle 30 40 Jahre Hochseeerfahrung im gesamten Atlantik. Die Crew wird aktiv eingebunden in das Bordleben auf See und im Hafen, in Navigation und Seemannschaft und speziell in die Tidennavigation. Da nur 2, max. 3 Leute in der Crew sind, ist wirklich viel Eigenaktivität an Deck und am Kartentisch gewährleistet. Viel Platz an Bord ohne faule Kompromisse und ohne Interessenkonflikte sorgen für einen angenehmen Törn. Weitere Infos zu den Yachten, den Skippern, zum Revier und den Konditionen auf unserer Website www.sail-bretagne-atlantic.eu, Email: sail@biskaya.de , Tel. 0033 6 70 77 65 98

Gezeitenerlebnis in kleiner Crew: Bretagne Englische Kanalinseln
Von Ostern bis Oktober segeln wir von Trinité, Lorient, Roscoff und St. Malo Törns vor der Küste der Süd- und Nord-Bretagne, immer in KLEINER CREW, gern auch exklusiv mit nur zwei Leuten. Törnbeginn und Törndauer flexibel zu vereinbaren. Intensives Gezeitenerlebnis beim Islandhopping zwischen den Inseln. Belle-Ile, Groix, Glénan, Sein, Ouessant, Batz und den Englischen Kanalinseln Jersey, Guernsey, Herm, Sark, Alderney und Chausey. Unsere Yachten von Hallberg-Rassy, X-Yachts, Southerly und Olea sind eignergepflegt und top ausgerüstet. Gründliche Einweisung in die Gezeitennavigation durch zuverlässigen, deutschsprachigen Profiskipper. Die Kanalinseln und die Bretagne sind navigatorisch mit das Interessanteste, was Europa einem ambitionierten Segler zu bieten hat. Je nach Mondphase herrscht ein Tidenhub zwischen 5 m und 13 m mit entsprechenden Strömungen zwischen den Inseln und Untiefen. Unsere Skipper haben alle 30 40 Jahre Hochseeerfahrung im gesamten Atlantik. Die Crew wird aktiv eingebunden in das Bordleben auf See und im Hafen, in Navigation und Seemannschaft und speziell in die Tidennavigation. Da nur 2, max. 3 Leute in der Crew sind, ist wirklich viel Eigenaktivität an Deck und am Kartentisch gewährleistet. Viel Platz an Bord ohne faule Kompromisse und ohne Interessenkonflikte sorgen für einen angenehmen Törn. Weitere Infos zu den Yachten, den Skippern, zum Revier und den Konditionen auf unserer Website http://www.sail-bretagne-atlantic.eu, Email: sail@biskaya.de , Tel. 0033 6 70 77 65 98
Wir segeln die Gezeitentörns mit verschiedenen Yachten: HALLBERG-RASSY 39 ab Le Crouesty in der Süd-Bretagne; X-Yachts 442 ab Roscoff in der Nord-Bretagne, OLEA 44 ab Saint-Malo, SOUTHERLY 420 ab La Trinité-sur-Mer in der Süd-Bretagne. Immer in KLEINER CREW, gern nur mit 2 Leuten als Besatzung. Alle Yachten sind eignergepflegt und top-ausgerüstet für das Hochseesegeln auf weltweiter Fahrt. Unsere Skipper sind zugleich Eigner ihrer Schiffe, haben alle mehr als 30 Jahre Erfahrung im Atlantik, sind deutschsprachig, hochkompetent, zuverlässig, ortserfahren, Nichtraucher und gern bereit, die Crew aktiv in das Bordleben, in die Navigation und Seemannschaft einzubinden. Alle Schiffe sind für größere Crews ausgebaut, werden aber bei uns nur mit 2-3 Leuten plus Skipper gesegelt. Auf Wunsch gern exklusive Zwiercrew.
Törn ID: 59562163a67a485b

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More