Mitsegel Angebot von: Segelreich

Törnbeschreibung

Nur für Frauen!
Tina hat für euch eine wundervolle Woche vorbereitet:
Eine Woche ganz viel Spaß und Freude am Segeln, mit gemeinsamen Unternehmungen und entspannter Zeit am Schiff!
Ihr seid unterwegs mit einem Liebhaberschiff des Types Janneau, Sunkiss 45.
Letztes Jahr bekam diese 14 Meter Yacht einen ganz neuen Look!
4 Doppelkabinen, 2 Duschen, 2 elektrische WCs, 4 Waschbecken und viele geschmackvolle Details sowie eine technische top Ausstattung machen deinen Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis!
Freut euch auf eine tolle Segelwoche mit Tina im ionischen Meer nur unter Frauen!
Bordkasse von ca 30 bis 50€ wird vor Ort extra verrechnet.
Weitere Frauenwoche: 09.07. bis 16.07. ab /an Korfu.
Weitere Wochen auf Wunsch zwischen Mai und Oktober auf Anfrage möglich.

Baden und Buchteln zwischen Korfu und der Westküste Griechenlands:

Korfu – Plataria – Sivota – Petriti – Paxos – Arillas – Parga – Ammoudia – Lefkimi – Antipaxos – Korfu

Aufgrund der nicht immer kalkulierbaren Wetterbedingungen, kann es zu Abwandlungen der Route kommen.
Wir passen uns der Umwelt an und wählen für unsere Gäste die angenehmste und sicherste Strecke.

Mehr Details: http://segelreich.com/mittelmeer/
45 Fuß Yacht, 2021 neu renoviert.
4 Doppelkabinen, 2 Duschen, 2 elektrische WCs, 4 Waschbecken
Törn ID: 16861c4603ec18d8

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More