Mitsegel Angebot von: Lifestyle

Törnbeschreibung

Segeln sie mit uns auf einem unserer Törns zu den schönsten Plätzen der Karibik.

Die SY Lifestyle segelt mit ihrer Crew seit Jahren von Insel zu Insel um mit Ihnen zusammen neue Horizonte zu entdecken.

Erleben Sie das Gefühle eines endlosen Sommers voller sanfter Wellen und sternklaren Nächten. Tauchen Sie mit uns ein in den tropischen Rhythmus der Karibiksonne.

Segeln
… kann man sportlich nehmen, oder als Freizeitvergnügen um die Seele baumeln zu lassen. Aber es ist weit mehr als das. Die besonderen Situationen außerhalb des Alltags bieten Entwicklungsmöglichkeiten für Jugendliche und Erwachsene. An Bord erfährt man, dass jeder ein Teil der Crew ist, seine Aufgabe hat, und das Schiff nur dann fährt, wenn alle mit anpacken. Dann geht es leicht und man ist nun Teil der Natur mit dem Wind, auf dem Meer, und man kommt bei sich selbst an. Segeln ist pädagogisch und therapeutisch wertvoll, fördert die Persönlichkeitsentwicklung, Zusammenarbeit und Verantwortungsgefühl, man lernt das Staunen über die Wunder der Natur. Man entdeckt sich selber neu im Zusammenleben mit der Crew und dem Erlernen neuer Fertigkeiten. Den Alltag lässt man hinter sich.

Wir bieten „First-Class“ -Hochseesegeln kombiniert mit familiärer Atmosphäre auf einer luxuriös ausgestatteten 62-Fuß-Segelyacht. Wir sind kein „Party-Boat“ oder ein „Five Star – All-Inclusive“ -Kreuzfahrtschiff, aber wir sind für jeden geeignet. Es erfordert eine grundlegende körperliche und geistige Fitness, da unsere Gäste freiwillig am Segeln teilnehmen können aber nicht müssen. Rauchen und Drogen jeglicher Art akzeptieren wir nicht.

Unsere Hunde sind gastfreundlich, stubenrein und haben keinen Zugang zu Stauraum, Vorratsraum und Gästekabinen.

Beginnen an Ihrem jeweiligem Ausgangshafen segeln wir entweder nördlich oder südlich durch die kleinen Antillen.

Trauminseln wie
- Grenada
- Carriacou
- St. Vincent & the Grenadiens (Union Island, Mayro, Mustique, Bequia)
- Tobago Keys
- St. Lucia
- Martinique
können auf ihrem Törnplan stehen.

Auf Wunsch kann dieser Törn auch als OneWay-Törn gestaltet werden. So machen Sie das Beste aus Ihren kostbaran Urlaubstagen.
Dufour Dynamique 62
Ein bewährtes Design von einem der Besten..

SY Lifestyle wurde von Philippe Briand, einem der weltbesten maritimen Designern, entworfen und in Frankreich gebaut. Sie hat eine klassische und konventionelle Konstruktion. Viele Yachten im Bereich von 70 bis 100 Fuß haben dieselbe Grundform: zeitlos, geräumig und praktisch. SY Lifestyle händelt schlechtes Wetter, grobe See problemlos.

Mit 33 Tonnen wurde sie für die Ewigkeit gebaut. Regelmäßige Untersuchungen haben keinerlei Anzeichen von Osmose ergeben und ihre solide Konstruktion zeigt keine Anzeichen von Stress. Sie kann sich mit jeder modernen Swan, Oyster oder Hallberg Rassy ähnlicher Größe messen. Auf jedem Ankerplatz oder in jeder Regatta ist sie ein "Headturner".

Beherrschbar zu zweit, bequem für eine Crew von acht oder mehr ...

Wir haben Lifestyle viele Seemeilen in verschiedenen Gewässern und unter verschiedensten Wettern gesegelt.. Es ist ein großes Plus, keine Vollzeit-Crew zu brauchen. Zwei Personen können problemlos Segel setzen, bergen und trimmen. Der Autopilot, die E-Winschen und das gut geplante Layout machen sie sicher und einfach zu handhaben.

Sie verfügt über 3 Doppelkabinen mit jeweils eigenem WC und Dusche onsuite. Trotz des enormen Platzangebotes akzeptieren wir max 4 Gäste auf jedem Törn. Unseren Gästen steht eine Doppelkabine mit Doppelbett und eine Bunkbett-Kabine mit 2 Stockbetten zur Verfügung. Jede Kabine verfügt über eigene Dusche, WC und Waschgelegenheit.

============ Asustattung============

GALLEY & LAUNDRY:

Coldex 24V free standing refrigerator
Dishwasher machine 220V
Alpes 4 burner, gimbaled & stainless steel stove/oven
Water maker (190 – 200 L/h)
Double stainless steel sink
Pressure hot and cold water throughout
mehrere große Staubereiche
Waschmaschine

ELECTRONICS & NAVIGATION EQUIPMENT:

Brooks & Gatehouse Hydra 2 knot meter at helm
Brooks & Gatehouse Hydra 2 depth sounder at helm
Brooks & Gatehouse Hydra 2 apparent, true & angle wind indicator at helm
Brooks & Gatehouse Hydra 330 at the nav
Raymarine Quantum Radar & Raymarine e 12” Chartplotter
Furuno 24-mile radar
Furuno FS-1550 SSB with auto tuner
Autohelm 7000 autopilot at Nav station and helm
Garmin GPS 152
VHFStereo w/ CD changer speaker interior, sub and cockpit speakers

Eletrical SYSTEM:

240V AC, 50 cycle shore power
24V DC
12V converter
24V – 220 V converter
Maase 14KVA Gen. – 220V, 60 cycles w/sound shield

DECK & HULL:

Fiberglass decks
Teak cockpit table with two leaves and storage
Deck shower
Bimini top
Spray dodger
Cockpit cushions
BBQ grill
Stern boarding gangway
MOB strobe
Copper coated hull

Ground Tackle:

Lofrans Titan electric windlass - 2000 watts
100 m 15 mm chain
CQR anchor – 30 kg – 75 lbs
Brittany anchor - 34 kg 85 lbs

Safety Equipment:

12 person life raft in canister, Zodiac
Emergency steering + auto pilot is hydraulic for backup
IPERB
Halon fire extinguishing system
Bureau Veritas classification
Complete safety equipment, 6-survival suites (sealed) - lifejackets etc.
Törn ID: 5585dcad92d2cb69

Dieses Inserat melden

Processing your request, Please wait....

Fragen zum "Mitsegeln"?

Neben den angegebenen Törnkosten kommen u.a. die variablen Kosten der Bordkasse hinzu, die je nach Crew und Segelrevier sehr unterschiedlich sein kann. Jeder Anbieter nennt meist vorab jedoch einen guten Richtwert.  Die eigene Anreise, ganz gleich ob per Flugzeug oder PKW, muss ebenfalls hinzugerechnet werden.

Je nach Erfahrung oder Interesse unterstützt man den/die Skipper/in bzw. die Crew bei den Manövern (z.B. Wenden, Anlegen und Ablegen), übt sich im Navigieren und Lesen der Seekarten und wer Spaß am Kochen hat, macht sich als Smutje in der Kombüse der Segelyacht nützlich. Hat man erst einmal Fahrt aufgenommen und die Segel stehen perfekt im Wind, findet sich auch das ein oder andere Stündchen zum Faulenzen auf Deck.

Es ist eine Gemeinschaftskasse in die alle Mitsegler zu gleichen Teilen einzahlen und damit werden u.a. Verpflegung, Treibstoffe, Anlege- und Hafengebühren bezahlt. I.d.R. bleibt der Skipper außen vor, wird jedoch mit aus dieser Kasse nach alter Tradition verpflegt.

Nein, als Mitsegler benötigt man keinen Segelschein, dafür ist auf jedem Segelboot ein erfahrener Skipper bzw. eine erfahrene Skipperin als Schiffsführer anwesend.

Load More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen