Amsterdamrunde August 2023

465,00 €

Dieses Inserat melden
Processing your request, Please wait....

Additional Info

freie Plätze3
AbfahrthafenStavoren
ZielhafenStavoren
an Bord am10.08.23
von Bord am13.08.23
TörnartSegelurlaub
BootstypSegelyacht
Segelkenntnisseauch für Anfänger geeignet
Zielgruppen Alterjedes Alter
Bordkassedie Bordkasse ist inklusive
Segeln in den MonatenAugust

Bootsdetails

Unsere ALPHA LYRAE, eine Salona 44 (Baujahr 2021) ist ein komfortabler, gleichzeitig schnell segelnder Performance Cruiser mit 4 vollwertigen Kabinen und zwei Nasszellen. Das Schiff ist mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet. Zu diesen zählen der große Kartenplotter, der Autopilot, das Bugstrahlruder, doppelte Steuerräder und USB-Ladeanschlüsse in jeder Kabine. Auch die Segelgarderobe ist von Anfang an überkomplett – das Schiff kommt mit einem Gennaker (diesen haben wir auf den Charteryachten stets vermisst), einer dritten Reffreihe im Großsegel sowie einer Sturmfock. Somit sind wir für alle Bedingungen gerüstet! Sicherheit ist uns wichtig - daher haben wir neben dem aktiven AIS in hochwertige Rettungswesten der Firma Crewsaver installiert. Darüberhinaus befindet sich das für die BG Verkehr vorgeschriebene Sicherheitsequipment wie Rettungsinsel (bei der wir über die gesetzlichen Anforderungen weit hinausgehen), EPIRB, TPAs etc an Bord.

Liebe Segler*innen,

dieser viertägige Törn im Küstenbereich eignet sich für sowohl Segelanfänger als auch für fortgeschrittenen Segler. Navigation im Tidengewässer, Funkgespräche mit Schleusen und Brücken sowie die Begegnung mit der Großschiffahrt im Marsdiep und dem Nordzeekanal sind nur einige der Highlights die auf euch warten. Die Kostenbeteiligung deckt neben der Charter alle Kosten des Bordbetriebs (Essen, Liegegebühren, Diesel, Versicherung etc.) – es entstehen somit keine weiteren Kosten an Bord!

Am Donnerstagnachmittag treffen wir uns an Bord unserer brandneuen Salona 44 (Baujahr 2021). Nach der obligatorischen Sicherheitseinweisung setzen wir Segel in Richtung Den Oever. Am Freitagmorgen machen wir uns früh auf den Weg nach Oudeschild (Texel). Eine rechtzeitige Ankunft vorausgesetzt bleibt genügend Zeit die Insel zu erkunden. Am Samstag laufen wir, tidenbedingt, möglicherweise noch vor Sonnenaufgang aus Oudeschild aus. Durchs Marsdiep, der Tiefwasserverbindung zwischen Texel und Den Helder, verlassen wir das Watt und segeln die holländische Küste südgehend in Richtung IJmuiden. Durch die großen Seeschleusen laufen wir in den Nordzeekanal ein, welcher uns nach Amsterdam bringt.

Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, ist für sich stets einen Besuch wert. Hier liegen wir bevorzugt im Sixthaven, mitten in der Amsterdamer Innenstadt gegenüber dem Hauptbahnhof. Am Sonntag geht es von Amsterdam übers Markermeer zurück ins IJsselmeer nach Stavoren.

Diese Pläne setzen vernünftiges Wetter voraus – sollte sich dies von seiner unkooperativen Seite zeigen, bleiben wir in IJssel- und Markermeer und entdecken gemeinsam Orte wie Enkhuizen, Hoorn, Lelystad und Urk.

Joschka und Veit (unsere Skipper) segeln gemeinsam seit vielen Jahren und haben dabei gemeinsam die bereits unterschiedliche Reviere erkundet (IJsselmeer, Englischer Kanal, Mittelmeer, Nordsee). Veit, mit einem technischen Händchen gesegnet, kümmert sich an Bord auch häufig um das leibliche Wohl.

17.03.2023 08:48

11 Stunden, 43 Minuten

Listing ID 8526113af5b2de09

Antworten